Wenn zwei sich streiten... kommt die Polizei

Bild: Leserreporter MIchael Leitl

Gleich fünf Polizeibeamte mussten in der Wiener Innenstadt am Donnerstag einen Parkplatzstreit schlichten. Zwischen den Kontrahenten flogen allerdings nur verbal die Fetzen, berichtete Leserreporter Michael Leitl.

Die Parkplätze sind immer ein äußerst emotionales Thema, wie zwei hitzköpfige Autofahrer am Donnerstag in der Wiener Innenstadt wieder einmal unter Beweis stellten. Die beiden stritten sich anscheinend um einen Parkplatz, allerdings nur verbal, berichtete unser Leserreporter, der die Szene beobachtete.

Polizei kalmierte

Offenbar schenkten sich die Streithanseln nichts und erreichten schließlich einen so großen Lärmpegel, dass eine Gruppe von Polizisten, die sich in der Nähe aufhielt, aufmerksam wurde. Unter den amüsierten Blicken von Passanten und Boutiquen-Besitzern sahen sich die Beamten dazu genötigt, einzugreifen und die Kontrahenten zu kalmieren.

"Braucht man für so etwas fünf Polizisten?", fragt unser Leserreporter. Wahrscheinlich nicht, aber das uniformierte Quintett verhinderte zumindest, dass der "Wickel" außer Kontrolle geriet. Wer den Parkplatz letztendlich bekam, konnten wir leider nicht eruieren.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen