Wer hat die besten Chancen auf den Oscar?

Bis die Oscar-Verleihung im Februar 2015 über die Bühne geht, dauert es noch ein wenig. Fest steht bislang nur, dass Neil Patrick Harris die Gala moderieren wird. Dennoch wird bereits fleißig über mögliche Nominierungen spekuliert. "Boyhood" und "Unbroken" werden derzeit die größten Chancen eingeräumt.

Bis die Oscar-Verleihung im Februar 2015 über die Bühne geht, dauert es noch ein wenig. Fest steht bislang nur, dass und  "Unbroken"  werden derzeit die größten Chancen eingeräumt.

aus dem Showbiz eingeholt. Darunter befinden sich vor allem Journalisten und Kritiker von Magazinen wie "Variety", "The Hollywood Reporter" oder "Vanity Fair".

Was die Nominierungen für den "Besten Film" betrifft, haben sie fast alle war, handelt von einem renommierten Schlagzeug-Professor (J.K. Simmons, "Juno"), der seine Studenten mit unorthodoxen, teils grausamen Methoden unterrichtet.

Die Mehrzahl der Experten erwartet zudem Nominierungen für wurden ebenfalls mehrmals genannt.

Die heißesten Kandidaten für Regie- und Hauptrollen-Preise finden Sie auf der nächsten Seite.

Beste Regie

Wie die von ihnen inszenierten Filme gelten auch Richard Linklater ("Boyhood") und Angelina Jolie ("Unbroken") als sichere Anwärter auf die Oscar-Shortlist.

Eastwood und Nolan dürfen sich laut Expertenmeinung nur Außenseiterchancen ausrechnen. ("Birdman") und Ava DuVernay werden auf der Kandidaten-Liste hingegen höher gereiht.

DuVernay wäre erst die zweite Regisseurin - nach ) - die den Preis verliehen bekommen würde. (Selbiges gilt freilich auch für Angelina Jolie.) DuVernay inszenierte das Bürgerrechtsdrama "Selma".

Beste Hauptdarstellerin, bester Hauptdarsteller

In der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" sehen die Experten ) in der Pole Position.

Bei den Männern haben hingegen ("Die Entdeckung der Unendlichkeit") die Nase vorn.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen