Wer heute für Impfpflicht stimmt – und wer fix dagegen

Kanzler Nehammer und Vizekanzler Kogler hoffen auf breite Zustimmung zur Impfpflicht.
Kanzler Nehammer und Vizekanzler Kogler hoffen auf breite Zustimmung zur Impfpflicht.picturedesk.com
High Noon im Parlament: "Heute" sagt, wer für die Impfpflicht ist und wer nicht. Die uneinige SPÖ bekommt ihren 500-€-Bonus, wenn auch nicht für alle.

Heute steht im Nationalrat eine der spannendsten Abstimmungen der letzten Jahre bevor: Impfpflicht ab 18 Jahren. So wird abgestimmt:

ÖVP geschlossen

Die Türkisen sind geschlossen. Alle 71 Mandatare – falls anwesend – dürften zustimmen.

Grüne einig

Beim Koalitionspartner finden sich Impfpflicht-Gegner außerhalb des Parlaments. Heißt: wohl 26 Mal pro.

Streit in SPÖ

"Das ist sicher keine Abstimmung, die sich die Sozialdemokratie gewünscht hat", formulierte es SPÖ-Klubchef Leichtfried. Dementsprechend gab es in der Klubsitzung gestern Nachmittag hitzige Diskussionen über die Maßnahme. Es ist zu erwarten, dass von den 40 Abgeordneten drei bis fünf Parteichefin Rendi Wagner die Gefolgschaft verweigern werden, es könnte auch neun werden (einige aber fehlen oder aufs Klo gehen).

Rote Abweichler

Josef "Beppo" Muchitsch will gegen die Impfpflicht stimmen, wohl auch Bildungssprecherin Petra Vorderwinkler.

Pinke Abweichler

Auch die 15 Neos-Mandatare sind nicht alle auf Linie. Pandemiesprecher Loacker sowie die Abgeordneten Margreiter und Fiedler stimmen fix gegen die Impfpflicht. Stephanie Krisper überlegte bis zuletzt.

Blaue Ablehnung

Alle 30 lehnen die Impfpflicht ab.

Philippa Strache?

Die wilde Abgeordnete will sich auf "Heute"- Anfrage nicht äußern.

Lotterie

Fix jedenfalls: Jetzt startet auch die Regierung eine Impflotterie. Jeder Stich ist ein "Los". Zu gewinnen gibt es Gutscheine im Wert von je 500 Euro, einlösbar dürften diese in fast allen Bereichen sein. Heißt: Wer dreimal geimpft ist, also geboostert, kann 1.500 Euro gewinnen. Noch nicht sicher: Jeder zehnte Stich soll gewinnen. Die Details werden heute ab 8 Uhr von Nehammer, Kogler und Rendi bei einer Pressekonferenz verkündet. "Heute" berichtet live.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Corona-ImpfungImpfpflichtParlamentKarl NehammerPamela Rendi-Wagner

ThemaWeiterlesen