Wer zahlt? Frau kam mit 23 Verwandten zu Blind Date

Ein romantisches Date mit der ganzen Familie? Das war Mr Liu zu viel.
Ein romantisches Date mit der ganzen Familie? Das war Mr Liu zu viel.iStock
Eine Frau aus China wollte angeblich ihren Date-Partner auf seine Großzügigkeit testen. Der Plan ging nach hinten los.

Bei einem Blind Date handelt es sich für gewöhnlich um eine Verabredung zwischen zwei Menschen, die sich bisher nicht getroffen haben und nichts oder nur sehr wenig übereinander wissen. So die Theorie. Da auch der 29-jährige Mr Liu aus der chinesischen Provinz Zhejiang von einem Treffen zu zweit ausgegangen war, bot er im Vorfeld an, die Rechnung zu übernehmen.

Doch im Lokal kam dann die böse Überraschung: Seine Date-Partnerin brachte gleich ihre ganze Familie mit – 23 Personen! 

Dreistheit siegt eben nicht immer

Und so wurde aus dem romantischen Date zu zweit ein Bankett mit 25 Menschen. Wie sie später chinesischen Medienmitteilte, habe sie damit testen wollen, ob ihr Date großzügig genug ist, um das Essen von 25 Personen zu bezahlen. Doch ihr Plan ging nicht auf, denn noch während des Dates schlich sich der junge Mann aus dem Restaurant.

Die Familie blieb letztendlich auf der Rechnung von knapp 19.800 Yuan (umgerechnet 2.500 Euro) sitzen. Später einigten sich die beiden, dass ihr Date zumindest einen kleinen Teil des Essens bezahlen würde. Einen Partner fürs Leben fand die junge Dame so offenbar nicht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
DatingLiebeChina

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen