Werner stellt Transfer-Ultimatum: Zwei Klubs im Rennen

Timo Werner stellt ein Transfer-Ultimatum.
Timo Werner stellt ein Transfer-Ultimatum.Imago Images
Timo Werner ist mit seiner Situation bei Chelsea alles andere als zufrieden. Deshalb stellte der deutsche Teamspieler nun ein Wechsel-Ultimatum. 

Seit seinem Transfer von RB Leipzig an die Stamford Bridge im Sommer 2020 hatte sich Werner nicht in die Stammformation spielen können. In der laufenden Saison schaffte es Werner nur in drei der sechs Premier-League-Spielen in die erste Garnitur, kam dreimal nur zu Kurzeinsätzen. Mit Romelu Lukaku gibt es harte Konkurrenz im Sturmzentrum. 

Darüber hinaus hatte Coach Thomas Tuchel bei der 0:1-Niederlage in der Champions League gegen Juventus Turin seinen deutschen Landsmann gar nicht mehr eingewechselt, stattdessen Ross Barkley ins Spiel gebracht. 

Zwei Klubs dran

Deshalb soll der deutsche Teamstürmer den "Blues" auch ein Transfer-Ultimatum gestellt haben, berichtet jedenfalls der "Telegraph". Sollte Werner in den nächsten Wochen nicht zum unumstrittenen Stammspieler aufsteigen, wolle der 25-Jährige die Londoner bereits im Winter verlassen. 

Sollte es zu einem Wechsel kommen, wäre eine Rückkehr in die deutsche Bundesliga das realistischste Szenario. Es soll auch bereits zwei Kandidaten geben: Bayern München und Borussia Dortmund. Werner sei bei den Liga-Konkurrenten ein Thema. Allerdings nur, wenn Robert Lewandowski die Münchner oder Erling Haaland den BVB verlassen sollte. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC ChelseaPremier League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen