Wessen Busen steht denn hier kurz vorm Platzen?

Katie Price erstaunt mit neuem Instagram-Foto: Nach einer neuerlichen OP scheint ihr Busen am Ende der anatomischen Möglichkeiten.

Eigentlich wollte Katie Price sich nicht mehr unters Messer legen, kurz dachte sie sogar an eine Verkleinerung ihrer Brüste. Nun scheint sich das Model aber doch - zum mittlerweile neunten Mal! - einer Brustvergrößerung unterzogen zu haben.

Überdimensional große Brüste

Mit ihrer Oberweite sorgte Katie Price (39) immer wieder für Schlagzeilen. Ihr neuestes Instagram-Foto sorgte nun wieder für Aufregung. Darauf ist sie aus drei verschiedenen Perspektiven zu sehen. Eigentlich wollte sie nur ihre neuen Extensions präsentieren- das Hauptaugenmerk ihrer Fans fiel jedoch auf ihren, wie soll man sagen, riesigen Vorbau. Die Brüste wirken auf der Foto-Collage überdimensional groß, beinahe so, als wären sie kurz vorm Explodieren.

Brust-OP Nr. 9?

Das wäre somit die neunte Brust-OP der 39-Jährigen. Ein Follower fragt via Posting entsetzt: "Hat sie wieder ihre Brüste machen lassen?" Ein anderer: "Total unproportional. Diese Brüste sind viel zu groß für deinen dünnen Körper. Sie sehen lächerlich aus! Natürlich waren sie viel schöner".

Laut Management habe sich Price keiner neuerlichen Schönheitsoperation unterzogen. Die Erklärung für die enorme Oberweite sei hingegen folgende: "Katie Price hat sehr viel trainiert, um gut auszusehen und sich besser zu fühlen. Sie hat einige Pfunde verloren und ihre Maße haben sich reduziert. Ihre Fitness und Kraft haben zugenommen und ihre Arme und Beine sind spürbar straffer", so Katies Manager gegenüber der britischen "Daily Mail". Na klar!

Love my new 24 inch hair by @katiegannonlalinks @lastudio1 ❤️❤️ A post shared by Katie Price (@officialkatieprice) on Nov 19, 2017 at 12:45pm PST (HH)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bank of EnglandKatie Price

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen