Wettbüro-Räuber rannten gegen versperrte Tür

Kläglich sind drei Maskierte bei einem Wettbüro-Überfall in der Nacht auf Montag in Wien-Floridsdorf gescheitert.

Das Trio kam kurz vor 1.00 Uhr zu dem Lokal in der Autokaderstraße, als ein Angestellter gerade zusperren wollte. Die Männer passten ihn an der Eingangstür ab und versuchten, ihn wieder in das Wettbüro zu drängen.

Die drei Räuber hatten aber nicht realisiert, dass der 27-Jährige bereits abgeschlossen hatte. Die Räuber donnerten gegen die Eingangstür. Perplex wegen dieser unerwarteten Entwicklung flüchteten sie ohne Beute.

Das Opfer wurde nicht verletzt, konnte aber nur eine ungenaue Personsbeschreibung abgeben. Demnach waren alle drei etwa 25 Jahre alt, komplett schwarz bekleidet und mit einer Sturmhaube maskiert.

Die Polizei bat um Hinweise an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 01-31310-33800 DW.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen