Unwetter im Anmarsch – hier kracht es in der Nacht

Blitz-Alarm in Österreich.
Blitz-Alarm in Österreich.istock/ Symbolbild
Das Wetter präsentiert sich in Österreich auch in der Nacht auf Donnerstag von seiner unbeständigen Seite. Experten warnen vor lokalen Gewittern.

In der ersten Hälfte der Nacht auf Donnerstag zieht schauerartiger Regen mit eingelagerten, lokalen Gewittern über die Osthälfte des Landes hinweg. Zudem ziehen im Westen neuerlich lokale, aus der Schweiz kommende Gewitter durch. In der zweiten Nachthälfte lässt die Schauer- und Gewittertätigkeit vor allem im Westen und Südwesten nach. In der Osthälfte sind hingegen bis zum Morgen lokale Schauer oder Gewitter einzuplanen.

Unwetter-Warnstufe ROT in Österreich ausgerufen

Am Donnerstag ziehen von Salzburg ostwärts bis ins mittlere Südburgenland bereits in der Früh teils gewittrige Schauer durch. Tagsüber stellt sich verbreitet oft sonniges Wetter ein. Am Nachmittag gehen dann im zentralen und südlichen Bergland neuerlich kräftige Schauer und Gewitter nieder.

Am Donnerstagabend und in der Nacht auf Freitag ziehen von der Schweiz her neuerlich teils schwere Gewitter auf Vorarlberg und Nordtirol auf und auch im Süden sind nachts weiterhin kräftige Schauer und lokale Gewitter möglich.

Unwettergefahr am Wochenende

Der Freitag beginnt im Süden und Westen aus der Nacht heraus schon mit einigen, teils gewittrigen Schauern. Im Osten ist es anfangs dagegen oft noch sonnig. Im Tagesverlauf wird es zunächst phasenweise freundlich, ehe sich die nächsten kräftigen Schauer und Gewitter bilden, dann besteht wieder Unwettergefahr. Zudem frischt im Nordosten lebhafter Südostwind auf. In Gewitternähe sind auch Sturmböen möglich.

Der Samstag beginnt in Norden und Nordosten noch unbeständig mit vielen Wolken, teils regnet es auch aus der Nacht heraus. Im Tagesverlauf bilden sich dann besonders über den Bergen Quellwolken. Im Südosten ist dann auch der ein oder andere teils gewittrige Schauer mit dabei. Meist sonnig und freundlich ist es im Westen und im Donauraum. Der Westwind weht im Nordosten lebhaft bis mäßig und lässt im Tagesverlauf nach.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichWetterUnwetterGewitterHitzeSonne

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen