Hier ist der Blutregen am Weg nach Wien

Mit dem Regen in der Nacht auf Montag wird der Sahara-Staub aus der Luft ausgewaschen.

Mit den Regenfällen, die spätestens in der Nacht im ganzen Land einsetzen, werden gelblich bis rötliche Wüstensand-Staubpartikel ausgewaschen. Diese bleiben am Boden, auf Autos oder Gartenmöbeln als orange-rötlicher Staubfilm über.

In Wien ist vor allem nach Mitternacht mit Schauern zu rechnen. Am Montag soll es in der Früh und am Vormittag immer wieder zumindest kurz regnen. D.h. in der Landeshauptstadt dürften die Blutregen-Rückstände vor allem am Dienstag zu bestaunen sein (wie genau der Wüstensand über Österreich wandert, sehen Sie in der Fotostrecke oben).

"Bei bestimmten Wetterlagen wird Saharastaub im Norden Afrikas von starken Winden aufgewirbelt und in höhere Luftschichten verfrachtet. Von dort aus kann er mit der entsprechenden großräumigen Luftströmung über weite Strecken verfrachtet werden", informiert die ZAMG über das seltene Wetter-Phänomen, das aktuell ganz Mitteleuropa beschäftigt.

Im Video hier wird das Phänomen erklärt:

Haben Sie den Blutregen in Österreich miterlebt?

Teilen Sie Ihr Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!

Hier geht es zur detaillierten Wetterprognose für Ihren Ort >>>

Wie es im Extremfall aussehen kann, wenn Saharastaub in der Luft liegt, zeigt dieses Video, das im März auf Kreta aufgenommen wurde:

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsMaria Theresia von ÖsterreichWetterWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen