Wintereinbruch bringt jetzt jede Menge Neuschnee

Schnee in Österreich.
Schnee in Österreich.uwz/ Symbolbild
Ein Skandinavientief schaufelt gerade jede Menge Neuschnee nach Österreich. Und auch die Bundeshauptstadt wird am Dienstag wieder weiß.

Österreich gerät am heutigen Dienstag zunehmend unter den Einfluss eines Skandinavientiefs. Und das hat für weite Teile des Landes jede Menge Schnee im Gepäck. Der Neuschnee sorgte bereits am frühen Morgen für Chaos im Land, für mehrere Bundesländer wurde sogar die rote Wetter-Warnstufe herausgegeben.

"Von Nordwesten her zieht es derzeit zu und ausgehend vom Bregenzerwald und dem Mühlviertel beginnt es zu schneien. Bis zum Abend breitet sich der Schneefall unter Verstärkung auf die gesamte Alpennordseite aus", berichtet UBIMET-Meteorologe Nikolas Zimmermann.

Und weiter: "Zunächst schneit es verbreitet bis in tiefe Lagen, vom Bodensee bis ins äußere Salzkammergut sowie in der Nacht dann auch im Donauraum steigt die Schneefallgrenze aber gegen 500 Meter an". Wien blieb vom Schneefall bisher zwar verschont, doch das wird sich bereits ab dem Nachmittag ändern! Denn auch die Bundeshauptstadt darf sich am Dienstag noch über Schnee freuen.

Schnee und Regen in Wien

Zimmermann gegenüber "Heute": "Ab 16.00 Uhr zeichnet sich auch in Wien vorübergehend leichter Schneefall ab, die Mengen bleiben aber gering." In der Nacht mischt sich dann bei aufkommendem Westwind immer häufiger Regen dazu, "eine Akkumulation ist also unwahrscheinlich".

Am Mittwoch lässt die die Intensität des Schneefalls dann rasch nach, tagsüber gehen allerdings noch ein paar Schneeschauer nieder. Bis dahin kommen in den Nordalpen sowie in Teilen des Mühlviertels verbreitet Neuschneemengen von zehn bis 20 Zentimeter bzw. im Bregenzerwald und am Arlberg 20 bis 40 Zentimeter zusammen.

In den größeren Tallagen sowie in Teilen Oberösterreichs gibt es meist fünf bis zehn Zentimeter, im Osten zuckert es höchstens vorübergehend leicht an. Doch wie lange bleibt es in Österreich eigentlich so winterlich?

"Es bleibt winterlich"

"Die winterliche Wetterlage hält zumindest bis zum Wochenende an und auch in Wien zeichnen sich Mittwochnacht sowie am Donnerstag ein paar Schneeschauer ab. Ab Mittwochabend wird es auch noch etwas kälter, am Wochenende kommen die Temperaturen selbst im Flachland kaum noch über 0 Grad hinaus", erklärt Zimmermann.

Eine Umstellung der Wetterlage sei laut dem Wetter-Experten erst im Laufe der kommenden Woche in Sicht. "Bis dahin bleibt es jedenfalls winterlich", so der UBIMET-Meteorologe.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red, wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichWienWetterSchnee

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen