Wintereinbruch bringt Schnee bis zum Wienerwald

Die Wetterprognose für Österreich: Jetzt kommt jede Menge Neuschnee
Die Wetterprognose für Österreich: Jetzt kommt jede Menge Neuschnee
Wintereinbruch in Österreich: Jetzt kommt jede Menge Neuschnee. In den Alpen herrscht bereits eine rote Unwetterwarnstufe. Am Mittwoch erreicht der Schnee den Wienerwald.
Es wird richtig winterlich: Am Dienstag fällt westlich der Linie Salzburg-Villach von Beginn an Regen, oberhalb von 800 bis 1000 m Schnee. Im Laufe des Vormittags breitet sich der Regen ostwärts aus, ganz im Westen trocknet es am Nachmittag vorübergehend ab. Am Abend und in der Nacht werden Regen und Schneefall von Süden her stärker und an der Alpennordseite schneit es dann zunehmend bis in die Täler. Die Temperaturen erreichen maximal 2 bis 9 Grad. Wir haben mit Ubimet-Wetterexperten Florian Pfurtscheller gesprochen - er erklärt, wieviel Schnee wirklich kommt und wo es gefährlich wird:

Derzeit ist eine rote bzw. violette Wetterwarnstufe aufrecht - wegen Neuschnee: Was genau bedeutet das?



In den roten und violetten Bereichen sind bis Mittwochabend 25-50 cm Neuschnee zu erwarten, Somit herrschen vor allem heute Nacht und morgen Vormittag tief winterliche Verhältnisse in den Regionen. Winterausrüstung ist dringend notwendig! Vor allem auf den höheren Passstraßen kann es zu Schneekettenpflicht kommen. Gerade südlich der Alpen in Osttirol und Oberkärnten ist der Schnee auch sehr nass und damit schwer, hier kann es lokal zu Schneebruch kommen.

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die aktuelle Wetter-Warnkarte für Österreich:



Wie viel Schnee kommt? Und wo genau?



Von Vorarlberg bis Oberösterreich sinkt die Schneefallgrenze am Abend auf 400 bis 700m, somit schneit es bis in die meisten Täler und im roten Bereich kommen verbreitete 20 bis 30 cm, in höheren Lagen bis zu 50 cm Neuschnee hinzu. In Osttirol und Oberkärnten liegt die Schneefallgrenze zunächst höher, sinkt aber Mittwochfrüh auch bis in die Täler. Oberhalb von rund 800-900 m sind hier über Nacht gut 50 cm Neuschnee zu erwarten. Der Schneefall geht dann im Westen am Mittwochnachmittag, im Süden Mittwochabend zu Ende.

Schick uns deine Schnee-Fotos an online@heute.at. Wenn sie in die Zeitung kommen, winken dir 50 Euro!

Kommt der Schnee bis nach Wien?



Die kältere Luft erreicht Wien erst am Mittwoch Abend und mit Eintreffen der Kaltluft lässt dann auch rasch der Niederschlag nach. Somit bleibt es in Wien bei Regen, in den höchsten Lagen des Wienerwald sind am Mittwochabend ein paar nasse Schneeflocken möglich. Für eine Schneedecke reicht es aber auch dort nicht. Für den ersten Schnee heißt es also noch weiter warten.

Warum ist es eigentlich so kalt?



Für November ist es derzeit nicht ungewöhnlich kalt, die letzten Tage stehen nur im extremen Kontrast zu den ungewöhnlich warmen Tag Ende Oktober. Schneefall um die Jahreszeit bis in Lagen um 500 m sind ebenfalls durchschnittlich. Aber grundsätzlich kommt die kalte Luft von der Arktis über den noch recht warmen Atlantik zu uns.



Klick' dich durch die nächsten Tage: So wird das Wetter in Österreich



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. Red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWetterSchneeWinterUBIMETWetterprognose

CommentCreated with Sketch.Kommentieren