Erst 20 Grad, dann schwere Gewitter im Anmarsch

Am Wochenende wird es ungemütlich.
Am Wochenende wird es ungemütlich.UBIMET/ Symbolbild
Das Wetter präsentiert sich am Wochenende von seiner wechselhaften Seite. Neben Regenschauern ist in Teilen des Landes auch mit Gewittern zu rechnen.

Der Alpenraum bleibt weiter im Einflussbereich eines umfangreichen Tiefdruckkomplexes über dem Atlantik bzw. der Nordsee, womit sich das unbeständige und unterdurchschnittlich temperierte Wetter fortsetzt. Am Wettercharakter ändert sich nur wenig, eine Umstellung hin zu beständigem Wetter mit sommerlichen Temperaturen ist bis auf weiteres nicht in Sicht. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird nach dem April auch der Mai zu kühl ausfallen.

Am Samstag halten sich zunächst dichte Wolken und bringen besonders vom Tiroler Unterland bis in die westliche Obersteiermark sowie in Oberkärnten häufig Regen. Tagsüber geht der Regen in einzelne Schauer über und breitet sich auf weite Landesteile aus.

Im Osten und Südosten gehen lokal auch Gewitter nieder, dazwischen scheint besonders im östlichen Flachland ab und zu die Sonne. Dazu weht der Wind vorübergehend nur schwach und es wird eine Spur milder, die Temperaturen erreichen von West nach Ost 12 bis 20 Grad.

Gewittrige Schauer

Der Sonntag beginnt im Norden und Osten mit etwas Regen, im Bergland gehen einzelne Regenschauer nieder. Dort bleibt es auch tagsüber unbeständig mit teils gewittrigen Schauern, während sich im Donauraum und im östlichen Flachland zumindest zeitweise die Sonne zeigt. Besonders am Bodensee und im Außerfern frischt der Westwind lebhaft auf. Die Temperaturen steigen auf 14 bis 21 Grad.

Am Montag regnet es vor allem im Süden zeitweise, man muss aber landesweit mit einigen mit Regenschauern rechnen und die Sonne zeigt sich meist nur zwischendurch. Am ehesten sind vom Inntal bis nach Oberösterreich ein paar Sonnenstunden möglich. Bei mäßigem bis lebhaftem, am Bodensee auch kräftigem West- bis Südwestwind kommen die Temperaturen nicht über 11 bis 18 Grad hinaus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
WetterÖsterreichGewitterUnwetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen