Nach Abkühlung und Regen kommt der Frühling zurück

Das Wochenende war regnerisch und kühl in Österreich. In der kommenden Woche steigen die Temperaturen wieder an.

Nach einem regnerischen Wochenende dürfen wir uns wieder auf frühlingshaftes Wetter freuen. Schon am Montag ist es im Osten strahlend sonnig, in Vorarlberg, Tirol und Oberkärnten gehen die letzten Schauer nieder. Hier die Prognose im Detail:

Montag

Der Montag verläuft im Norden, Osten und Südosten trocken sowie häufig sonnig. Von Vorarlberg über Tirol bis Oberkärnten halten sich dennoch mehr Wolken und entlang des Alpenhauptkammes fällt ab und zu etwas Regen, meist in Form von Schauern. Bei lebhaftem, am Bodensee und im Donauraum auch kräftigem Ostwind liegen die Höchstwerte zwischen 11 und 20 Grad.

Dienstag

Am Dienstag scheint meist im ganzen Land die Sonne, vom Tiroler Unterland bis ins Nordburgenland sowie im Norden auch ist der Himmel oft sogar ungetrübt. Im Süden und Westen ziehen dagegen ein paar lockere Wolkenfelder durch. Der Ostwind legt generell zu und weht vor allem im oberösterreichischen Donauraum auch kräftig bis stürmisch. Die Höchstwerte: 12 bis 21 Grad, am wärmsten ist es im Westen.

Mittwoch

Der Mittwoch verläuft landesweit überwiegend bis strahlend sonnig, lediglich im Westen bilden sich über den Bergen ein paar harmlose Quellwolken. Der generell lebhafte, im Donauraum auf kräftige Ostwind hält weiter an. Auch vom südoststeirischen Hügelland bis Mittelkärnten bleibt der Ostwind präsent. Die Temperaturen erreichen 14 bis 23 Grad.

Donnerstag

Am Donnerstag präsentiert sich er Himmel einmal mehr weitgehend wolkenfrei. Nur vom Rätikon bis zum Außerfern entstehen rasch Quellwolken, zudem steigt hier die Schauerneigung im Tagesverlauf etwas an. Der Ostwind weht noch lebhaft und mit 14 bis 24 Grad wird es eine Spur wärmer.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen