Wetter-Schneise teilt Land nun in Regen und Sonne

Auf der einen Seite Sonne, auf der anderen Gewitter: So zeigt sich die nächsten Tage das Land.
Auf der einen Seite Sonne, auf der anderen Gewitter: So zeigt sich die nächsten Tage das Land.Robert Kalb / picturedesk.com
Der Osten darf sich am Montag über Sonne freuen, ganz im Süden und im Westen gehen dagegen Regenschauer und teils heftige Gewitter nieder.

Am Montag dominieren die Wolken und es regnet zunächst vor allem im Südosten. Hier klingt der Regen dann tagsüber rasch ab und die Sonne kommt zum Vorschein. Auch im Donauraum und im östlichen Flachland lockert es allmählich auf, von Vorarlberg bis nach Oberkärnten bleibt es dagegen leicht unbeständig mit ein paar Regenschauern. Die Temperaturen kommen nicht über 12 bis 18 Grad hinaus.

Viele Wolken dominieren am Dienstag

Der Dienstag bringt weiterhin viele Wolken, aber nur vereinzelt etwas Regen. Am ehesten ziehen in Tirol und in der Tauernregion tagsüber einzelne Regenschauer durch, die besten Chancen auf ein paar Sonnenstunden bestehen im Donauraum und im Waldviertel. Bei schwachem bis mäßigem Wind aus nördlichen Richtungen liegen die Höchstwerte zwischen 12 und 19 Grad.

Am Mittwoch ziehen vor allem im Osten dichte Wolken durch, es bleibt aber überwiegend trocken. Von Vorarlberg bis Salzburg und Kärnten scheint dagegen zumindest zeitweise die Sonne, die Hochnebelfelder in den Tälern lockern im Tagesverlauf allerdings nur zögerlich auf. Der Wind spielt keine Rolle mehr und mit 12 bis 20 Grad wird es nur im Westen eine Spur milder.

Ab Donnerstag wird es etwas wärmer

Der Donnerstag beginnt vor allem in den südlichen Becken, in den inneralpinen Tälern und auch im nördlichen Alpenvorland mit Nebel oder Hochnebel, abseits davon sonnig. Im Laufe des Nachmittags ziehen von Vorarlberg bis Oberösterreich allmählich Wolken durch, meist geht der Tag aber trocken und freundlich zu Ende. Der Wind dreht auf südliche Richtungen und frischt im Osten mäßig bis lebhaft auf, im Bergland wird es stellenweise leicht föhnig. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 22 Grad.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
WetterUnwetterSonne

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen