Tief Roland lässt es nun wie aus Kübeln schütten

Der Regen ist nicht von langer Dauer, dann meldet sich kurz der Sommer zurück.
Der Regen ist nicht von langer Dauer, dann meldet sich kurz der Sommer zurück.BARBARA GINDL / APA / picturedesk.com
Am Mittwoch dominiert der Regen im Land. Doch Besserung ist bereits in Sicht, die Temperaturen steigen an und am Samstag gibt es Spätsommerwetter.

Am Mittwoch bleibt es im Norden und Osten meist trüb und von Niederösterreich her breitet sich Regen bis nach Oberösterreich, ins Burgenland und in die Obersteiermark aus. Dagegen scheint von Vorarlberg bis nach Kärnten nach Nebelauflösung zeitweise die Sonne. Im Osten weht lebhafter bis kräftiger Nordwestwind. Die Höchstwerte liegen zwischen 11 Grad im Waldviertel und 21 Grad im Lienzer Becken.

Der Donnerstag beginnt vor allem in den südlichen Becken, in den inneralpinen Tälern und auch im nördlichen Alpenvorland mit Nebel oder Hochnebel, am Vormittag lichten sich die Nebelfelder und die Sonne scheint generell häufig. Tagsüber weht der Wind nur schwach, frischt aber gegen Abend im Norden und Osten zunehmend kräftig aus West auf. Die Temperaturen steigen auf 18 bis 24 Grad.

Spätsommerwetter am Samstag

Am Freitag ziehen vom Innviertel bis ins Nordburgenland dichte Wolken durch und bringen gebietsweise etwas Regen. Am Nachmittag lockert es auch hier wieder zögerlich auf, im Westen und Süden sowie im zentralen Bergland scheint nach Auflösung lokaler Nebelfelder häufig die Sonne. Der Wind weht lebhaft, am Alpenostrand kräftig aus West bis Nordwest. Vereinzelt sind stürmische Böen möglich, am Nachmittag lässt der Wind wieder nach. Mit 18 bis 26 Grad wird es vor allem im Westen und Süden noch etwas wärmer.

Der Samstag hat Spätsommerwetter zu bieten. In den dafür anfälligen Lagen wie etwa dem Klagenfurter Becken, der Mur-Mürz-Furche oder dem oberösterreichischen Seengebiet muss man in der Früh zwar wieder mit Nebel und Hochnebel rechnen, spätestens am Vormittag setzt sich aber verbreitet die Sonne durch. Bei schwachem bis mäßigem Wind aus südlichen Richtungen steigen die Temperaturen auf 20 bis 27 Grad.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
WetterUnwetterSturm

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen