Auf Sonne-Wolken-Mix folgt wieder Regen

Auch wenn am Dienstag viele Wolken durchs Land ziehen, gehen die Temperaturen wieder bergauf. Ab Donnerstag wird es erneut nass.

Der Dienstag startet vom Bodensee und dem Außerfern bis zum Waldviertel und dem östlichen Flachland sowie entlang der Nordalpen östlich vom Brenner mit vielen durchziehenden Wolken. Bis auf ein paar Tropfen hat der Tag landesweit trocken begonnen und im Süden scheint von Anfang an verbreitet die Sonne.

Tagsüber ändert sich nur wenig: Im Norden und Osten setzt sich ein freundlicher Mix aus Sonne und Wolken durch, lediglich im Mühl-, Wald- und Weinviertel sind weiterhin ein paar Tropfen nicht ganz auszuschließen. Im Rest des Landes scheint die Sonne meist ungetrübt. Am Abend klärt sich dann generell auf.

Trotz Nordwestwind sommerlich warm

In der Osthälfte weht tagsüber mäßiger, im Seewinkel und Marchfeld mitunter lebhafter Nordwestwind. Die Höchstwerte erreichen landesweit sommerliche 22 bis 29 Grad.

Am Mittwoch wird es von Vorarlberg bis Salzburg sogar sommerlich heiß mit Spitzenwerten von rund 31 Grad. Ab Donnerstag nimmt die Schauer- und Gewitterneigung allerdings wieder zu, es wird erneut nass. Die Temperaturen bleiben aber auf einem spätsommerlichen Niveau.

Wetter-Übersicht
Österreich-, Europa- und Welt-Prognose, Berg- und Skiwetter sowie Wetter-Webcams im Blick: Alle Infos gibt es hier!

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsWetterHitzeUBIMETWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen