Wechselhaftes Wetter bringt Regen und Sonne

So herbstlich wird sich das Wetter in den kommenden Tagen präsentieren.  Quelle: Wetter.tv
So herbstlich wird sich das Wetter in den kommenden Tagen präsentieren. Quelle: Wetter.tv
Die kommenden Tage werden abwechslungsreich. Im Laufe der Woche werden die Temperaturen wieder etwas milder, ehe sie am Wochenende sogar auf über 20 Grad klettern.
Die kommenden Tage werden, was die Witterung betrifft, äußerst abwechslungsreich. Verläuft der Dienstag noch meist freundlich, wird es am Mittwoch landesweit regnen. Am Wochenende steht uns wieder freundlicheres Wetter ins Haus. Die Aussichten im Detail.

Der Dienstag startet im Bergland häufig mit Restwolken und Nebelfeldern, tagsüber setzt sich besonders im Osten und Süden häufig die Sonne durch. In Vorarlberg sowie ganz im Norden ziehen dichte Wolken durch und am Abend fällt im Mühl- und Waldviertel etwas Regen. Im Tagesverlauf kommt lebhafter, im Bergland nördlich des Alpenhauptkamms föhniger Südwind auf. Nach einem frischen Morgen steigen die Temperaturen auf 13 bis 21 Grad.

Am Mittwoch überwiegen im Westen und Norden die Wolken, im Süden und Osten scheint zumindest zeitweise die Sonne. Von Unterkärnten bis ins Burgenland überwiegt sogar den ganzen Tag der Sonnenschein, im Südwesten sowie in den inneralpinen Regionen zieht es nach einem freundlichen Vormittag allmählich zu. Am Abend breitet sich von Nordwesten her allmählich Regen aus und im Donauraum frischt kräftiger Westwind auf. Zuvor mäßiger Süd- bis Südwestwind und von Nordwest nach Südost 13 bis 22 Grad.

Zweite Wochenhälfte wird freundlicher



Der Donnerstag beginnt von Osttirol bis ins Burgenland mit dichten Wolken und vor allem in Kärnten sowie in der südlichen Steiermark mit Regen. Im Tagesverlauf lässt der Regen nach, am Nachmittag beginnt es aufzulockern. An der Alpennordseite scheint bei teils kräftigem West- bis Südwestwind zeitweise die Sonne, nur ganz im Norden regnet es ab und zu ein wenig. Die Höchstwerte liegen zwischen 12 und 19 Grad.

Am Freitag ziehen im Norden und Osten in der ersten Tageshälfte noch Wolken und ein paar Regenschauer durch, am Nachmittag kommt zunehmend die Sonne zum Vorschein. Im Westen und Süden überwiegt abseits von lokalen Nebelfeldern von Beginn an der Sonnenschein. Nördlich der Alpen weht lebhafter bis kräftiger Westwind. Je nach Sonne erreichen die Temperaturen 12 bis 20 Grad. Auch das Wochenende wird aus heutiger Sicht milde ausfallen.





CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWetterWetter

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren