Ab heute kommt noch einmal jede Menge Schnee

Schneeräumer im Einsatz - hier bei Kufstein (Archivfoto). In den nächsten Tagen wird es wieder winterlich in Österreich.
Schneeräumer im Einsatz - hier bei Kufstein (Archivfoto). In den nächsten Tagen wird es wieder winterlich in Österreich.JOE KLAMAR / AFP / picturedesk.com
Schneeschauer, Regen und Sonne: "Heute" hat die Details zum Wetter der kommenden Tage.

Am Mittwochändert sich wenig, vom Bregenzerwald bis ins Mostviertel bleibt es spätwinterlich mit Schneefall, wobei die Schneefallgrenze tagsüber auf 400 bis 600 m ansteigt. Im Westen sind bis zu ein Meter Neuschnee möglich. Im nördlichen und östlichen Flachland ziehen nur einzelne Regen-, Schnee- oder Graupelschauer durch. Trocken bleibt es im Süden und Südosten, hier scheint auch häufig die Sonne. Bei anhaltend lebhaftem, am Alpenostrand auch kräftigem Wind aus Nordwest bis Nord kommen die Temperaturen nicht über 0 bis +10 Grad hinaus.

Am Donnerstaggehen entlang der Nordalpen wieder häufig Schneeschauer nieder. Sonst ist es zunächst meist trocken, aber überwiegend bewölkt. Tagsüber ziehen dann auch nördlich der Alpen sowie abends auch im Westen Regen- und Schneeschauer durch. Die Sonne zeigt sich fast überall zumindest zeitweise, am meisten Sonne gibt es von Osttirol über das Burgenland bis ins östliche Flachland. Nach wie vor weht mäßiger bis lebhafter Nord- bis Nordwestwind und die Höchstwerte liegen zwischen 0 und +8 Grad.

Bist du vom Schnee betroffen? Dann schick uns deine Fotos/Videos an online@heute.at oder per WhatsApp an: 0670/400 400 4

Der Freitaggestaltet sich weiterhin leicht wechselhaft. Vorwiegend gehen wieder in den Alpen Schnee- und Regenschauer nieder, aber auch sonst sind diese nicht ausgeschlossen. Landesweit ziehen aber viele Wolken durch, die Sonne kommt nur zeitweise zum Vorschein. Tagsüber steigen die Temperaturen auf 1 bis 8 Grad, dazu weht schwacher Ost bis Nordostwind.

Auch am Samstag dominieren die Wolken, zeitweise fällt besonders in den Alpen wieder ein wenig Schnee. Tagsüber beginnt es dann zögerlich von Norden her aufzulockern, im Norden und Osten kann sich am Nachmittag noch zeitweise die Sonne zeigen. Es bleibt weiterhin kühl, die Temperaturen kommen nicht über 0 bis +8 Grad hinaus.

Die detailgenaue Wetterprognose für über 50.000 Orte findest du auf wetter.heute.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WetterÖsterreichGewitterSchneeSturmUnwetterSonneUBIMET

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen