Whitney Houston stürmt mit 80er-Cover die Charts

Sieben Jahre nach ihrem Tod stürmt Whitney Houston ("I will always love you") wieder die britischen Charts. Ein Album samt 3D-Tournee soll folgen.
Mit mehr als 170 Millionen verkauften Tonträgern und über 200 Gold-, Platin-, Silber- und Diamantschallplatten sowie sechs Grammys gehört Whitney Houston auch noch sieben Jahre nach ihrem Tod ("Heute.at" hat berichtet) zu den erfolgreichsten Sängerinnen aller Zeiten. Jetzt schreibt sie ein neues Kapitel Musikgeschichte.



Die Coverversion des Steve-Winwood-Songs „Higher Love" soll Whitney Houston Anfang der 1990er Jahre aufgenommen und nie veröffentlicht haben. Für die Produktion engagierten die Erben der Soul-Diva den norwegischen DJ Kygo.



CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Wie BBC1 berichtet, sieht alles danach aus, als würde Whitney Houston's "Higher Love" die Top 10 knacken. Derzeitige Prognose: Platz 6. Es wäre Houstons erste Top-10 Platzierung seit "Million Dollar Bill" (2009).



Die Nachlassverwalter der Soul-Diva haben in der Zwischenzeit auch schon angekündigt, bald ein Album mit unveröffentlichtem Material nachzuliefern. Außerdem ist eine Live-Tour mit Songs der 2012 gestorbenen Pop-Diva geplant, auf der Houston als 3D-Hologramm zu sehen sein soll.

(jd)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
ÖsterreichNewsMusikMusikvideoWhitney HoustonJochen Dobnik

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren