Großer Ärger: Sender wusste nicht, wer im Kostüm steckt

Das Erdmännchen-Paar schaffte es bis ins Finale.
Das Erdmännchen-Paar schaffte es bis ins Finale.Glomex/Prosieben
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis versteckten sich bei "Masked Singer" im Erdmännchen-Kostüm. Das sorgt nun für Ärger.

Die Teilnehmer bei "The Masked Singer" achten penibel darauf, dass sie von niemanden enttarnt werden. Das betonen die Promis nach ihren Demaskierungen sehr gerne. Manchmal auch so oft, dass man es ihnen fast schon nicht mehr abkauft. Doch wie ernst die Kandidaten ihre Rolle nehmen, beweist nun die "Causa Katzenberger". 

Im Finale wurde sie nämlich mit ihrem Ehemann Lucas Cordalis als Erdmännchen-Paar enttarnt. Das ärgert nun den Privatsender "RTL2". Denn dort läuft die Reality-Doku "Familienglück auf Mallorca", bei welcher die Katzenbergers im Fokus stehen. Nur wurde zuletzt recht wenig Material aufgenommen. Der Grund: Daniela und Lucas sagten immer kurzfristig die Dreharbeiten ab und flogen stattdessen nach Köln. Die Ausreden sollen dabei immer relativ dürftig ausgefallen sein, wie ein Insider gegenüber "Bild" berichtet.

"Kollegen durften nichts wissen"

Kurios ist jedoch, dass sowohl die RTL2-Soap, als auch "Masked Singer" von derselben Firma produziert wird. Gegenüber "Bild" lässt der Insider wissen: "Es ist ja schwer vorstellbar, dass das innerhalb der Firma keiner wusste. Aber genau so war es. Und Daniela ließ alle im Unklaren."

Daniela Katzenberger lässt wissen, dass sie ein schlechtes Gewissen habe, aber: "Die Kollegen durften auch nichts wissen. Die Geheimhaltung war extrem groß". Ab Montag würde man wieder ganz normal auf Mallorca drehen. Hoffentlich sind die Wogen bis dahin geglättet. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Pro7Daniela KatzenbergerLucas Cordalis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen