Wie eine Britin Raser mit einem Föhn stoppte

Weil eine 64-Jährige sich und die Kinder in ihrer Straße durch Raser in Gefahr sah, griff sie zu einer genialen List.

Die 64-jährige Jean Brooks aus Nottingham in Großbritannien wurde für die Bewohner ihrer Straße zum Verkehrs-Robin-Hood – und das nur durch einen genialen Trick.

Weil fast andauernd Autos und Motorräder mit viel zu hoher Geschwindigkeit durch die Wohnstraße rasten und Brooks ihre Sicherheit und die der Kinder ihrer Nachbarn gefährdet sah, wurde sie aktiv.

"So viele Bremslichter wie nie zuvor"

Die resolute 64-Jährige stellt sich mit einem alten Föhn an ihren Gartenzaun und zielt damit auf ankommende Autos. Die Autofahrer halten das schwarze Elektrogerät für eine Radarpistole und bremsen ab. "Seit ich das mache, habe ich so viele Bremslichter aufleuchten sehen wie noch nie zuvor", erzählte sie der britischen BBC.

Der Beitrag über den genialen Trick wurde auf Facebook zum viralen Hit und Jean Brooks zur absoluten Internet-Heldin. Der Beitag wurde bereits fast 25 Millionen mal aufgerufen und mehr als 34.600 mal geteilt.

(hos)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bank of EnglandWeltwocheAbdul Raschid Dostum

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen