Wie im Film – Villacher (62) bei Arbeitsunfall verletzt

Der Verletzte wurde mit der Rettung ins Krankenhaus nach Villach transportiert. (Symbolbild)
Der Verletzte wurde mit der Rettung ins Krankenhaus nach Villach transportiert. (Symbolbild)JAKOB GRUBER / APA / picturedesk.com
Am Montag kam es in Villach zu einem schweren Unfall. Ein 62-Jähriger stürzte durch eine Zwischendecke in eine vier Meter tiefer liegende Halle ab. 

Was man für gewöhnlich nur aus Filmen kennt, ist nun einem Villacher tatsächlich passiert. Wie die LPD Kärnten in einer Aussendung mitteilt, war am Montagvormittag ein 62-Jähriger mit Verlegearbeiten eines Stromkabels in einer Zwischendecke eines Gebäudes in Villach beschäftigt. 

Absturz aus vier Metern Höhe

Dabei brach die Zwischendecke ein und der Villacher stürzte aus rund vier Metern Höhe auf den Boden einer darunter liegenden Halle eines Lebensmittel-/Gemischtwarenhandels. Er erlitt durch den Sturz und den Aufprall Verletzungen unbestimmten Grades und musste im Anschluss an die Erstversorgung vor Ort von der Rettung ins Landeskrankenhaus Villach gebracht werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
VillachKärntenArbeitsunfallArbeitUnfallRotes KreuzRettungRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen