Wie Jus-Studentin Chiara zum Instagram-Star wurde

Chiara Ferragni gehört mit rund 18 Millionen Followern zu den absoluten Stars der Modebloggerinnen. Eine Dokumentation zeigt nun, wie aus der Jus-Studentin die Vorzeige-Influencerin wurde.
Sie hat rund 18 Millionen Follower, die (fast) jedem ihrer bisher 12.193 Instagram-Postings ein Like geben: Chiara Ferragni wurde von der Jus-Studentin zur millionenschweren Modeikone. Ihre Hochzeit mit Sänger Fedez stellte sogar die von Prinz Harry und Meghan in den Schatten.

Wie sie durch Instagram zur digitalen Vorzeigeunternehmerin wurde, zeigt nun die Dokumentation "Chiara Ferragni – Unposted" auf Amazon Prime. In 85 Minuten wird das Leben der Mode-Bloggerin erzählt. Vor zehn Jahren gründete die Ur-Influencerin den Blog "The Blonde Salad", 2012 postete sie das erste Bild auf Instagram. "Ich hatte am ersten Tag 6.000 Follower", erzählt die Italienerin. Danach ging es Schlag auf Schlag: Einladungen zu Fashion Shows in Paris, London, Mailand. Ferragni wurde Gesicht von Dior, Lancôme und Calzedonia, kreierte eine eigene Modelinie.



CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Doch auch das Privatleben der 32-Jährigen steht im Rampenlicht. Bei ihrer Hochzeit und der Geburt ihres Sohnes war die Kamera dabei. Kommentiert werden die Erlebnisse von Ferragni und ihrer Familie. Auch Promis aus der Modebranche kommen zu Wort – Like!



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. adu TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsTVInstagramModeAmra Duric

CommentCreated with Sketch.Kommentieren