Wieder Bombenexplosion mit Toten in der Türkei

Bild: Reuters

Wieder erschütterte eine Anschlagserie die Türkei. Eine Bombe ging vor einem Polizeihauptquartier in Cizre hoch, zahlreiche Menschen starben. Über die Höhe der Opferzahlen konnten die Behörden noch keine Angaben machen. Nur Stunden zuvor hatten Angreifer das Feuer auf den Chef der größten türkischen Oppositionspartei CHP, Kemal Kilicdaroglu, eröffnet.

Wieder erschütterte eine Anschlagserie die Türkei. Eine Bombe ging vor einem Polizeihauptquartier in Cizre hoch, mindestens acht Menschen starben. Die Behörden sprechen zudem von über 45 Verletzten. Nur Stunden zuvor hatten Angreifer das Feuer auf den Chef der größten türkischen Oppositionspartei CHP, Kemal Kilicdaroglu, eröffnet.

Obwohl die Behörden noch keine genauen Angaben über den Hergang oder die Opferzahlen machen konnten, gaben sie als Verantwortlichen des Anschlags die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK bekannt. Bilder vom Explosionsort zeigten hohe Rauchsäulen und Gebäude in Schutt und Asche. In Cizre, mehrheitlich von Kurden bewohnt, war es in den vergangenen Wochen zu heftigen Gefechten zwischen türkischen Soldaten und Polizisten mit PKK-Anhängern gekommen.

Huge explosion targets
Nur wenige Stunden vor der Explosion ist es zu einem Anschlag auf den Chef der größten türkischen Oppositionspartei CHP, Kemal Kilicdaroglu, gekommen. Nach RFegierungsangaben kurdische Aufständische schossen auf die Wagenkolonne des Politikers, Soldaten erwiderten das Feuer. Ein Angreifer und drei Soldaten wurden verletzt, der Angreifer festgenommen. Kilicdaroglu blieb unverletzt.


According to first official reports more than 8 police have been killed and 45 wounded
— Cahida Dêrsim (@cdersim3)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen