Wieder Giftanschlag: Ein Hund tot, ein Tier überlebte

Wieder gemeine Giftattacke auf Hunde in NÖ, ein Vierbeiner überlebte nicht.
Wieder gemeine Giftattacke auf Hunde in NÖ, ein Vierbeiner überlebte nicht.Bild: Fotolia (Symbolbild)
Ein Hundehasser schlug diesmal in Dreistetten (Wiener Neustadt) zu: Ein Vierbeiner überlebte den Giftköder nicht, ein Wauzi überlebte knapp.

Nächster Schock für viele Hundebesitzer aus dem Großraum Wiener Neustadt: Nach Giftanschlägen in Schwechat (Bruck an der Leitha) und Bad Fischau (Wiener Neustadt) („Heute" berichtete) folgte nun erneut eine Attacke auf den besten Freund des Menschen.

In Dreistetten waren Giftköder ausgelegt worden: Ein Hund starb qualvoll, ein weiterer Vierbeiner überlebte knapp. Über die Hundehasser ist wenig bekannt, auch ob es sich um einen oder mehreren Täter handelt ist noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SC Wiener NeustadtGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen