Wieder Millionen-Beute bei Coup auf Touristinnen in ...

Bild: Screenshot/Le Figaro

Wieder ein spektakulärer Überfall auf reiche Touristen in Frankreichs Hauptstadt Paris: Zwei unbekannte Täter hielten am Montagabend die Limousine von zwei Frauen aus dem Emirat Katar an und raubten sie aus. Dabei erbeuteten sie Schmuck im Wert von über 5 Millionen Euro.

Die Frauen im Alter von 60 Jahren waren gerade auf dem Flughafen von Le Bourget im Norden der Seine-Stadt gelandet. Die Männer nahmen auf der Autobahn (A1) die Verfolgung auf und zwangen den Chauffeur des Luxusautos bei einer Tankstelle zu stoppen.

Mit Tränengas betäubten sie die Insassen und entwendeten aus dem Kofferraum den Schmuck, das Gepäck und das Gewand.

Erst im Oktober war US-Medienstar Kim Kardashian in einer Wohnung im Zentrum von Paris überfallen worden. Der erbeutete Schmuck hatte einen Wert von rund neun Millionen Euro.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen