Wieder nix! Schalke kann auch Stuttgart nicht schlagen

Amine Harit und Bastian Oczipka nach dem Remis gegen Stuttgart enttäuscht.
Amine Harit und Bastian Oczipka nach dem Remis gegen Stuttgart enttäuscht.Imago Images
Schalke 04 kann auch gegen Aufsteiger VfB Stuttgart nicht gewinnen, holte zum Auftakt der sechsten Bundesliga-Runde ein 1:1-Remis. 

Die "Königsblauen" sind damit saisonübergreifend 22 Spiele ohne Liga-Sieg, schoben sich damit auf den zweiten Platz der Sieglos-Serien vor. Nur Tasmania Berlin war 1965/66 31 Partien in Folge erfolglos geblieben. 

Dabei waren die "Knappen" auf Schalke in der 30. Minute durch Malick Thiaw noch in Führung gegangen. Der Abwehrspieler hatte eine Freistoßflanke von Amine Harit an der zweiten Stange zum 1:0 in die Maschen geköpft. 

Doch in der 56. Minute hatte Nicolas Gonzalez für die Stuttgarter vom Elfmeterpunkt ausgeglichen. Zuvor hatte Salif Sane den Ball im Strafraum an den Arm bekommen, Referee Benjamin Brand auf Strafstoß entschieden. 

Bei Schalke kam Alessandro Schöpf in der 84. Minute ins Spiel, Stuttgarts Sasa Kalajdzic wurde in der Halbzeitpause ausgetauscht. 

Mit dem Punkt beim Krisen-Klub schob sich Stuttgart auf den vierten Tabellenplatz vor, Schalke bleibt mit zwei mickrigen Zählern als Vorletzter Abstiegs-Kandidat. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
Schalke 04VfB Stuttgart

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen