Wieder normaler Betrieb am Flughafen Wien

Am Flughafen Wien-Schwechat hat sich nach den Ausfällen vieler Flüge aufgrund des extremen Schneefalles der Flugbetrieb am Samstag normalisiert. Dafür gibt es an anderen internationalen Flughäfen Probleme.

Nach dem und Nachwehen am Freitag ist der Flugbetrieb in Wien-Schwechat wieder vollständig aufrecht. "Die Flüge gehen weitgehend nach Plan. Einzelne Verzögerungen sind noch möglich, zu Ausfällen aufgrund des Wetters in Wien sollte es aus derzeitiger Sicht aber nicht mehr kommen", so Sprecher Peter Kleemann.

Schnee hatte auch am Freitag am Flughafen Wien-Schwechat zu Verzögerungen und Ausfällen geführt. Bis 16.00 Uhr waren gut zehn Prozent der geplanten Flüge - 39 von 379 - ausgefallen.

Die Wettersituation auf anderen Airports kann allerdings vereinzelt Auswirkungen auf Verbindungen nach Wien haben. "Wir empfehlen daher den Passagieren weiterhin, sich bei den Fluglinien oder auf der Flughafen Wien-Homepage über den Status ihres Fluges zu informieren", empfahl Kleemann.

Chaos in London

Schneefälle und eisige Temperaturen haben an Europas größtem Flughafen London-Heathrow auch am Samstag für Flugausfälle und Verspätungen gesorgt. Am Morgen mussten rund 100 Flüge gestrichen werden, nachdem am Freitag etwa 300 ausgefallen waren, wie der Betreiber BAA mitteilte.

Hunderte Passagiere hatten die Nacht im Flughafen verbringen müssen und dort teilweise auf dem Boden übernachtet. Am Samstag besserte sich das Wetter. Sobald sich der Flugplan nach den Verspätungen vom Freitag normalisiert habe, erwarte man keine neuen Probleme, hieß es.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen