Wieder zog Corona-Mob durch die St. Pöltner City

Corona-Demonstration in St. Pölten
Corona-Demonstration in St. Pöltenprivat, "Heute"/Lie
Am heutigen Mittwoch zogen wieder gut 100 Menschen durch die St. Pöltner Innenstadt und demonstrierten gegen die Coronamaßnahmen.

Erst am Wochenende hatte es eine große Corona-Demo in St. Pölten mit einem verletzten Polizisten und elf Festnahmen gegeben. Auch Spitalspersonal demonstrierte dabei gegen die Impfpflicht, laut Landesgesundheitsagentur werde jetzt das Gespräch mit den Betroffenen gesucht - mehr dazu hier

Auch am Mittwoch versammelten sich gut 100 Menschen, um gegen die Coronamaßnahmen zu demonstrieren. Der Mob zog vors Landhaus, weiter zum ORF und dann über den Rathausplatz in der Innenstadt der nö. Landeshauptstadt. Dabei wurden Österreichfahnen geschwungen und vereinzelt Parolen wie "Freiheit" geäußert. Begleitet wurde das Theater von Tröten und Hupen. Bis dato soll die Demo eher friedlich verlaufen.

Polizeisprecher Heinz Holub-Friedreich am Mittwoch um 15 Uhr: "Um 18 Uhr endet die Demo und dann werden wir bilanzieren." Auch in Linz wurde demonstriert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
DemonstrationCoronavirusSt. Pölten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen