Frau beißt Polizistin, Mann schlägt auf Beamte ein

Bei den Attacken wurden mehrere Polizisten verletzt.
Bei den Attacken wurden mehrere Polizisten verletzt.Bild: Kein Anbieter/heute.at (Symbolbild)
In Wien ist es am Sonntag zu mehreren Angriffen auf Polizisten gekommen. Dabei wurden die Beamten unter anderem geschlagen oder auch gebissen.
Wie die Polizei berichtet, passierten die Attacken bei drei verschiedenen Einsätzen in Wien.

Party in der Brigittenau

Gegen 00.30 Uhr wurden die Beamten in den 20. Bezirk gerufen, da sich Personen wegen einer lautstarken Party in der Kampstraße aufgeregt hatten.

Dort ließen es vier Touristen aus der Ukraine ordentlich krachen und achteten dabei nicht auf die Lautstärke. Als die Polizei eintraf und die Lage beruhigen wollte, waren die Ukrainer nur wenig begeistert.

Stattdessen gingen die Urlauber im Alter von 27 bis 55 Jahren auf die Beamten los und attackierten sie. Da sie sich nicht beruhigen wollten, wurden die Ukrainer festgenommen.

CommentCreated with Sketch.13 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Laut Polizei waren alle Personen alkoholisiert. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,22 bis 2,78 Promille. Die Beamten wurden nicht verletzt.

Polizistin in Hand gebissen

Am Nachmittag, gegen 13.30 Uhr, rückte die Polizei dann in die Leopoldstadt aus. Ein 52-Jährige machte mit ihrem Hund gerade einen kleinen Spaziergang.

Da der Vierbeiner nicht angeleint war, wurde die Frau gebeten, sich auszuweisen. Die 52-Jährige zeigte sich dabei von Anfang an äußerst unkooperativ.

Bei der Durchsuchung biss die Frau dann eine Polizistin in die Hand. Da die Beamtin Handschuhe trug, wurde sie nicht verletzt. Die Frau wurde festgenommen.

Beamten auf Dienststelle attackiert

Auch in der Josefstadt kam es zu einem Angriff auf Polizisten. Ein Gambier hatte gegen 22.30 Uhr im Polizeianhaltezentrum zwei Beamte attackiert.

Der 23-Jährige schlug auf die Polizisten ein, konnte aber kurze Zeit später fixiert werden. Ein Beamter wurde im Gesicht verletzt und konnte seinen Dienst nicht fortführen. Sein Kollege blieb unverletzt. (wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienKörperverletzungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema