Dritter Tag, vierter Alarm in Wien wegen Koffer

Verdächtiger Gegenstand: Polizei-Einsatz in der Dominkanerbastei
Verdächtiger Gegenstand: Polizei-Einsatz in der DominkanerbasteiBild: Google Maps

Aufregung auch am Mittwochabend in der Wiener City: Ein herrenloser Koffer stand wieder in der Innenstadt auf der Straße. Die Polizei untersuchte ihn.

"Nein, es herrscht kein Bombenalarm", so ein Polizeisprecher gegenüber "heute.at" auf Anfrage. Allerdings gab einmal mehr ein herrenloser Koffer bei der Dominikanerbastei den Einsatzkräften Rätsel auf. Die Polizei war mit einem Sonderkommando ausgerückt.

Erst am Mittwoch Vormittag löste ein verdächtiges Paket am Bezirksgericht in der Donaustadt einen Bombenalarm aus. Das Gebäude musste aus Sicherheitsgründen evakuiert werden.

Und auch am Dienstag gab es Alarm in der Innenstadt - nahe der Albertina in der Gluckgasse wegen einem Koffer.

Am Montag kam es gegen 20 Uhr zu einem Großeinsatz der Polizei in der Brigittenau - wegen einem verdächtigen Gepäckstück, "heute.at" berichtete. Der Betrieb der Straßenbahnlinie 5 und Bus-Linie 5a war am Abend nur eingeschränkt möglich. Das Areal um die Haltestelle wurde durch Polizeibänder abgeriegelt.

Im Fall des Mittwochabend gefundenen Koffers konnte Entwarnung gegeben werden: Wie die Polizei gegenüber "Heute" erklärt, wurde der Koffer untersucht und schließlich geöffnet. Er stellte sich als leer heraus und wurde entsorgt. (Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood News

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen