Streit vor Lokal eskaliert: Mann mit Messer attackiert

Die Polizei nahm den Verdächtigen fest
Die Polizei nahm den Verdächtigen festBild: Archiv (Symbolbild)

Die Polizei wurde am Samstag zu einem Einsatz in der Wiener Donaustadt gerufen. Ein Streit zwischen zwei Männern geriet außer Kontrolle, dabei war auch ein Messer im Spiel.

Nach Angaben der Wiener Polizei ereignete sich der Einsatz gegen 20.00 im 22. Bezirk.

Vor einem Lokal in der Langobardenstraße bekamen sich zwei Männer ordentlich in die Haare. Der Streit eskalierte nach kurzer Zeit völlig.

Nach mehreren gegenseitigen Stoßen verlor ein 68-Jähriger dabei komplett die Nerven. Er zückte ein Messer und verletzte damit seinen Kontrahenten.

Hintergründe unklar

Die alarmierten Beamten konnten den Österreicher noch an Ort und Stelle festnehmen. Die genauen Hintergründe zum Streit sind noch nicht bekannt.

Die beiden Männer wollten sich laut Polizei aber vorerst auch nicht zu dem Streit äußern. Die Ermittlungen laufen. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
DonaustadtGood NewsWiener WohnenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen