49-Jähriger lag in Wien schwerverletzt am Boden

Der Mann wurde im Bereich des Paischer-Wassers gefunden
Der Mann wurde im Bereich des Paischer-Wassers gefundenBild: LPD Wien

Die Rettungskräfte rückten am Sonntag zu einem Einsatz in die Wiener Donaustadt aus. Zwei Passanten hatten am Boden einen schwerverletzten Mann gefunden.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall kurz vor 19.00 Uhr im 22. Bezirk.

Zwei Passanten bemerkten im Bereich des Paischer-Wassers einen am Boden liegenden Mann. Der 49-Jährige wies schwerste Stichverletzungen im Bereich des Bauches auf.

Die Fußgänger verständigten daraufhin sofort die Rettungskräfte, Polizei und Rettung eilten zur angegebenen Adresse. Laut Polizei war der Mann zu Fuß auf seiner üblichen Spazierrunde unterwegs.

Plötzlich soll er dann von einem unbekannten Täter mit einem Messer attackiert und verletzt worden sein. Das Tatmotiv ist derzeit völlig unklar.

Polizei bittet um Hinweise

Das Landeskriminalamt Wien Außenstelle Nord hat die Ermittlungen übernommen.

Sachdienliche Hinweise werden auf jeder Polizeiinspektion oder telefonisch unter der Nummer: 01/31310/67800 entgegengenommen.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
DonaustadtGood NewsWiener WohnenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen