Polizisten finden Sprenggranate in Keller

Bei Keller-Aufgrabungsarbeiten wurde eine 25 Zentimeter lange Sprenggranate gefunden. (Symbolfoto)
Bei Keller-Aufgrabungsarbeiten wurde eine 25 Zentimeter lange Sprenggranate gefunden. (Symbolfoto)Bild: LPD Wien
Bei Aufgrabungsarbeiten in Wien-Favoriten wurde eine Sprenggranate gefunden. Der Entminungsdienst des Bundesheers rückte aus.

Am Mittwoch fanden Arbeiter im Zuge der Aufgrabung in einem Kellergeschoß in der Neilreichgasse in Wien-Favoriten gegen 10 Uhr eine Sprenggranate.

Sie alarmierten die Polizei, diese sperrte in weiterer Folge den Kellerbereich ab. Dann wurde die Granate durch ein sprengstoffkundiges Organ (SKO) erstbegutachtet.

25 Zentimeter lange Granate

Schließlich musste der Entminungsdienst des Bundesheeres ausrücken. Dieser transportierte die 25 Zentimeter lange Granate ab. Dafür waren keine Evakuierungsmaßnahmen oder Verkehrssperren nötig. Im Laufe des Einsatzes wurden keine Personen verletzt, es gab keinen Sachschaden.

Die Polizei mahnt: "Wenn Sie sprengstoffverdächtige Gegenstände oder Kriegsmaterial auffinden, merken oder markieren Sie sich den Auffindungsort und begeben sich in eine sichere Distanz." Die aufgefundenen Gegenstände soll man unbedingt unverändert liegen lassen und die Polizei verständigen.

Die Bilder des Tages >>>

(rfr)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC Bhf. FavoritenGood NewsWiener WohnenWaffeLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen