Bierflaschen-Attacke auf Schwangere, Täter flüchtig

Innerhalb weniger Stunden ist es in Wien-Favoriten am Dienstag zu zwei Stichattacken gegen Frauen gekommen. Die Suche nach dem Täter läuft auf Hochtouren.
Wie "Heute.at" berichtete, wurde gegen 19.30 Uhr eine schwangere Frau in der Keplergasse Ecke Sonnwendgasse auf offener Straße niedergestochen.

Dabei wurde die 21-Jährige offenbar mit einer zerbrochenen Bierflasche von einem unbekannten Täter attackiert. Erst war von einem Messer die Rede gewesen. Der Mann war zu Fuß unterwegs.

Die Schwangere erlitt bei der Attacke schwere Stichverletzungen und wurde mit der Rettung in ein Krankenhaus eingeliefert. Mutter und Kind sind laut Informationen von "Heute" aber stabil.

Der Täter ergriff anschließend die Flucht, von ihm fehlt derzeit noch jede Spur.

CommentCreated with Sketch.27 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Polizeisprecher Paul Eidenberger zu den beiden Stichattacken in Wien-Favoriten Quelle: video3

Frau mit Messer attackiert

Wenige Stunden später kam es dann erneut zu einem Angriff auf eine 40-Jährige. Diesmal wurde das Opfer vom selben Täter mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Auch die zweite Frau musste in ein Spital gebracht werden.

Eine sofortige Fahndung nach dem Täter verlief bisher ohne Erfolg. Das Landeskriminalamt Wien ermittelt wegen des Verdachts des zweifachen versuchten Mordes.

(wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
FavoritenNewsWienPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema