Teenie-Bande verprügelt 25-Jährigen zu Silvester

Die Polizisten konnten alle sechs Verdächtigen ausforschen.
Die Polizisten konnten alle sechs Verdächtigen ausforschen.Bild: Archiv, picturedesk.com
Ein junger Mann wurde auf dem Nachhauseweg von einer Silvesterparty von einer Gruppe Jugendlicher überfallen und zusammengeschlagen.
Das 25-jährige Opfer befand sich gegen 3.15 Uhr am Dienstag am Weg nach Hause von einer Silvesterfeier in der Schleifgasse (Floridsdorf), als er plötzlich von einer Gruppe Unbekannter angesprochen wurde. Die sechs Jugendlichen forderten sein Geld.

Nachdem der 25-Jährige dieses aber nicht herausrücken wollte, prügelten die Tatverdächtigen auf ihn ein. Er wurde "mit Schlägen und Tritten attackiert und erlitt mehrere Verletzungen im Gesichtsbereich", teilt die Polizei am Mittwoch über den Vorfall mit.

Im Zuge einer Fahndung konnten Polizisten der Dienststelle Hermann-Bahr-Straße vier verdächtige Jugendliche ausforschen. Die vier Burschen – alle zwischen 14 und 16 Jahre alt – gaben zwar zu, bei der Tat dabei gewesen zu sein. Sie bestritten allerdings ihre Mitwirkung am versuchten Raubüberfall. Vielmehr hätten zwei andere beteiligte 14-Jährige den Raubversuch verübt.

Teenies wurden angezeigt

Die vier Burschen wurden vorläufig festgenommen. Die zwei anderen beschuldigten 14-Jährigen konnten daraufhin ebenfalls ausgeforscht werden. Alle Beteiligten wurden angezeigt.

CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das 25-jährige Opfer konnte in häusliche Pflege übergeben werden. Die weiteren Ermittlungen sind im Gange.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
FloridsdorfNewsWienPolizeiÜberfallLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren