Wien: Frau nach Streit in den Bauch gestochen

Der mutmaßliche Täter bestreitet die Tat (Symbolbild).
Der mutmaßliche Täter bestreitet die Tat (Symbolbild).picturedesk.com
Polizei-Einsatz wegen eines blutigen Beziehungsstreits am Sonntag in Wien-Meidling. Eine Frau musste ins Spital eingeliefert werden.

Gewalttätige Eskalation in Wien! Die Polizei musste am Sonntagnachmittag gegen 15.20 Uhr zu einer Wohnung in Meidling ausrücken. Ein Nachbar hatte wegen einer lauten Streiterei Alarm geschlagen. Die Beamten trafen im Stiegenhaus einen 23-jährigen Mann an, in der Wohung seine Lebensgefährtin (22).

Betretungsverbot

Der Afghane soll der Frau im Streit mit einem Küchenmesser eine schwere Stichverletzung am Bauch zugefügt haben. Der Beschuldigte wurde festgenommen, ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen. Er streitet die Vorwürfe ab, heißt es seitens der Wiener Polizei gegenüber "Heute". Die Frau wurde notärztlich versorgt und hospitalisiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WienMeidlingKörperverletzung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen