20-Jährige am Weg zur Arbeit in Wien begrapscht

Die Polizei stellten den verdächtigen Mann zur Rede
Die Polizei stellten den verdächtigen Mann zur RedeBild: Archiv (Symbolbild)

Die Polizei wurde am Dienstag zu einem Einsatz in Wien-Hernals. beordert. Ein Perverser hatte eine junge Frau sexuell belästigt. Die Beamten stellten den Verdächtigen zur Rede.

Nach Informationen der Polizei rückten die Beamten kurz vor 18.00 Uhr zu einem Vorfall im Bereich Hernalser Gürtel im 17. Bezirk aus.

Eine 20-Jährige behauptete, dass sie am Weg zur Arbeit von einem Mann unsittlich berührt worden war. Ein Zeuge bemerkte die Belästigung und hielt den mutmaßlichen Täter fest.

Als die Beamten den Verdächtigen auf den Vorfall ansprachen, wollte er davon aber nichts wissen. Stattdessen bestritt der 33-Jährige die Anschuldigungen.

33-Jähriger wurde angezeigt

Der Mann wurde auf freiem Fuß zur Anzeige gebracht, berichtet die Polizei.

(red)

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
HernalsGood NewsWiener WohnenSexuelle BelästigungPolizei

ThemaWeiterlesen