Frau stach grundlos mit Messer auf Lokalgast ein

Die Angreiferin und das Opfer befinden sich im Spital.
Die Angreiferin und das Opfer befinden sich im Spital.Bild: Berufsrettung Wien/Archivfoto
Eine Frau (59) ist am Dienstagabend in einem Lokal in Alsergrund auf einen Gast losgegangen – Zeugen zufolge ohne Grund.

Ein 52-jähriger Mann wurde am Dienstag gegen 23.50 Uhr in einem Lokal in der Marktgasse im 9. Wiener Gemeindebezirk von einer 59-jährigen mit einem Messer attackiert.

Die Frau hat laut Augenzeugen ohne ersichtlichen Grund mehrfach von hinten in den Hals des Mannes eingestochen. Der 52-Jährige wurde mit Verletzungen von der Wiener Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht.

Die festgenommene Angreiferin fügte sich nach der Messer-Attacke selbst Schnittverletzungen – ebenfalls am Hals – hinzu. Sie schwebt in Lebensgefahr.

Rätsel um Hintergründe

Die Frau konnte bisher nicht befragt werden. Die weiteren Erhebungen dauern daher noch an. Das Motiv ist laut Polizei noch völlig unklar.

Zeugen haben geschildert, dass sich die beiden vor der Attacke nicht unterhalten hatten. Nachdem der Mann aufgestanden war, folgte ihm die Frau und stach plötzlich zu. Danach habe sie sich auf der Toilette eingeschlossen und sich selbst verletzt. In ihrer Handtasche wurden offenbar mehrere Skalpelle gefunden. Die 59-Jährige sei nicht alkoholisiert gewesen.

Der Mann soll das Spital schon am Mittwoch wieder verlassen haben.

Die Bilder des Tages:

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
AlsergrundGood NewsWiener WohnenPolizeiLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen