Wien meldet 264 Fälle, doch so viele waren es wirklich

Seit 25. Jänner 2021 gilt FFP-Maskenpflicht in Öffis und Supermärkten
Seit 25. Jänner 2021 gilt FFP-Maskenpflicht in Öffis und SupermärktenGeorges Schneider / picturedesk.com
In der Bundeshauptstadt wurden am Mittwoch 264 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Doch in dieser Zahl verbergen sich viele Nachmeldungen.

Stand Mittwoch, 27. Jänner 2021, sind in Wien seit Beginn der Pandemie 81.054 positive Testungen bestätigt. In den heute gemeldeten 264 positiven Testungen sind laut Landessanitätsdirektion und dem medizinischen Krisenstab 103 Nachmeldungen der letzten Tage enthalten.

Heißt, dass es von Dienstag auf Mittwoch in Wirklichkeit nur 161 neue Corona-Fälle gab. Die übrigen mussten nun nachgetragen werden, nachdem sie offenbar in den vergangenen Tagen nicht gemeldet worden waren.

Mehr lesen: Das musst du über die FFP2-Schutzmaske wissen

Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt mittlerweile 1.420. Damit sind seit Dienstag acht weitere Menschen nach einer Infektion verstorben.

Mehr Tests als Einwohner

77.078 Personen gelten mittlerweile als genesen. Somit gibt es in Wien derzeit 2.556 bekannte aktive Corona-Infizierte.

Mit den 22.169 am Dienstag vorgenommenen Corona-Tests, steigt die Summe der Testungen in Wien auf insgesamt 1.926.929. Somit übersteigt die Zahl der Testungen nun erstmals die Einwohnerzahl der Bundeshauptstadt (1.911.191 am 1.1.2020).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
Corona-AmpelCoronatestCoronavirusCorona-MutationWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen