Mann bei Streit auf offener Straße mit Messer verletzt

Nächtlicher Polizeieinsatz in der Sechshauser Straße im 15. Bezirk.
Nächtlicher Polizeieinsatz in der Sechshauser Straße im 15. Bezirk.Bild: Google Maps
In der Nacht auf Mittwoch sind fünf alkoholisierte Männer auf offener Straße aufeinander losgegangen. Ein Beteiligter wurde mit einem Messer verletzt.
Wie die Landespolizeidirektion Wien berichtet, ist in der Nacht auf Mittwoch um 00.35 Uhr eine Auseinandersetzung auf der Sechshauser Straße in Rudolfsheim-Fünfhaus eskaliert. Fünf betrunkene Männer sind aus noch ungeklärter Ursache auf offener Straße in einen Streit geraten und aufeinander losgegangen.

Wie die Polizei in einer Aussendung schildert, hat ein 34-jähriger beteiligter Slowene einem 32-Jährigen im Zuge der Auseinandersetzung mit einem Messer attackiert. Der Mann erlitt eine nicht lebensbedrohliche Schnittwunde im Brustbereich.

Die alarmierten Polizeikräfte konnten alle Beteiligten am Vorfallsort anhalten, der verdächtige 34-Jährige wurde festgenommen. "Ein Messer mit einer Klingenlänge von 30 Zentimetern wurde im Nahbereich sichergestellt", so die Polizei.

Zwei weitere Festnahmen

Während des Einsatzes sollen sich zwei der fünf Betrunkenen aggressiv verhalten haben, weshalb es zu zwei weiteren verwaltungsrechtlichen Festnahmen kam. (ek)

CommentCreated with Sketch.10 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. ek TimeCreated with Sketch.| Akt:
Rudolfsheim-FünfhausNewsWienMesserattackeStreitLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren