Wien Mitte: Droht der Markthalle das Aus?

Bild: Helmut Graf

Für die geplante Markthalle in Wien Mitte heißt es weiter "Bitte warten". Sie sollte schon vor einem Jahr eröffnen - noch immer fehlen die nötigen Investoren, die bereit sind, 1,4 Millionen Euro in das Projekt zu pumpen.

Für die geplante  Markthalle  in Wien Mitte heißt es weiter "Bitte warten". Sie sollte schon vor einem Jahr eröffnen – noch immer fehlen die nötigen Investoren, die bereit sind, 1,4 Millionen Euro in das Projekt zu pumpen.

Dem Immobilieneigentümer BAI reißt langsam der Geduldsfaden. Bekommt Projektleiter Franz Zinggl nicht diese Woche eine Zusage, droht das Aus. "Ich bin mit drei Investoren im Gespräch, aber es dauert", so Zinggl.

Landstraße-Chef Erich Hohenberger versucht zu vermitteln: "ch wünsche mir auf jeden Fall eine Markthalle und werde mit den Eigentümern ein Gespräch über die Finanzierung suchen.".

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen