Wien's erstes Queer Performance Festival startet

Bild: Ute Hölzl

Vom 26. bis 28. Februar findet mit "Straight To Hell" Wien's erstes Queer Performance Festival statt: Im Kosmos Theater kuratieren die Szenegrößen Denice Bourbon und Denise Kottlett die queeren Performances.

Vom 26. bis 28. Februar findet mit "Straight To Hell" Wien's erstes Queer Performance Festival statt: Im Kosmos Theater kuratieren die Szenegrößen Denice Bourbon und Denise Kottlett die queeren Performances.
Zum ersten Mal widmen sich gleich drei Abende im Kosmos Theater der queeren Kunst: Mit Auftritten von internationalen und lokalen Künstlern wie Captain Cunt, Bird la Bird und Oh Blimey, viel Musik und einer atemberaubenden Show wird das "Straight To Hell" Festival von sich überzeugen.

Unter dem Kuratorium von Denice Bourbon und Denise Kottlett, bekannt auch von ihrer Performance beim Boylesque Festival von Conchita Wurst-Ehemann Jacques Patriaque, kann nichts mehr schief gehen: Die beiden ­Performerinnen bilden zusammen eine interdisziplinäre Superdiva aus Musik, Performance, Popkultur, Punk, Camp und Glamour.

 

Das ganze Programm:

Donnerstag 26.2.

Black Cracker (US)

Captain Cunt (A)

LA GEORGETTA (A)

Oh Blimey (US)

& Surprise Act

Freitag 27.2.

Berivan Sayici (A)

Bird la Bird (GB)

CLUB GROTESQUE FATAL (A)

HYENAZ (DE)

KIM & DAVID (D/HU)

kozek hörlonski (A)

Zoe DeWitt (A)

Samstag 28.2.

Anthony Clair (A)

Crazy Bitch in a Cave (A)

DUBAIS (DE/US)

Julischka Stengele (A)

Rubyyy Jones (GB)

R:U http:// ead.[s]ouls. feat. Jakob Lena Knebl und Roberta Lima (A)

Sadie Lune (DE/US)

 

+++Special+++ Sa, 28.2. - 15:00

Podiumsdiskussion "Between Struggles and Responsibilities in Queer Performance Arts."

Hard Facts:

Preise: von 10 EUR (ermäßigt) bis 18 EUR

Sparpaket: 78 EUR

Karten können unter 01/523 12 26 oder reserviert werden.

Weitere Infos:  

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen