Wien-Wahl 2015: Ursula Stenzel tritt wieder an

Die ÖVP-Bezirkschefin des ersten Wiener Gemeindebezirks, Ursula Stenzel, wird auch 2015 wieder bei der Wien-Wahl antreten. In welcher Position ist aber noch völlig unklar. Finanzierung und Wahlkampfteam stehen aber bereits.

Österreichs wohl prominenteste Bezirkschefin Ursula Stenzel war von der ÖVP im vergangenen Herbst regelrecht "abserviert" und überraschend nicht mehr als Spitzenkandidatin für den ersten Wiener Gemeindebezirk aufgestellt. Stenzel zeigt sich kämpferisch und geht der Wien-Wahl am 11. Oktober trotzdem wieder ins Rennen, wie ihre Sprecherin der "Presse" mitteilte.

Wahlkampf bereits vorbereitet

Unklar ist aber noch, ob die ehemalige ORF-Moderatorin und Ex-EU-Abgeordnete mit einer eigenen Liste kanditieren wird oder dies in einer anderen Konstellation macht. Der Wahlkampf soll auf alle Fälle aber schon gesichert sein. Plakate und Flyer sind bereits entworfen.

"Politpension ausgeschlossen"

"Die Leute bedrängen mich. Viele sagen, wir wollen niemanden weggeben, der so gut für den Bezirk ist.“, sagte die ÖVP-Politikerin im ORF-Interview. Eine Politpension sei für Stenzel ausgeschlossen.

Ursula Stenzel regiert den ersten Bezirk seit 2005. Im Herbst des Vorjahres wurde sie von ihrer Partei, der ÖVP, nicht mehr als Spitzenkandidatin aufgestellt. Stattdessen soll Markus Figl für das Amt des Bezirksvorstehers in der City ins Rennen gehen.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen