Wiener (23) drohte, Eltern und Schwester zu verprügeln

Blick auf die Polizeiinspektion Taubstummengasse in Wien-Wieden
Blick auf die Polizeiinspektion Taubstummengasse in Wien-WiedenGoogle Street View
Sonntagnachmittag mussten Polizisten in Wieden einen aggressiven jungen Mann festnehmen, nachdem dieser seiner Familie Gewalt angedroht hatte.

Polizisten der Polizeiinspektion Taubstummengasse rückten gegen 16 Uhr zu einer Adresse im 4. Wiener Gemeindebezirk aus, um einen 23-jährigen Usbeken festzunehmen.

Er wird von seinen Eltern und seiner Schwester beschuldigt, gegen die Wohnungstür der elterlichen Wohnung getreten zu haben, um sich gewaltsam Zutritt zu verschaffen.

Er wollte Geld

Weiters habe er allen Familienmitgliedern Schläge angedroht, wenn sie ihm kein Bargeld aushändigen würden. Als die Polizei verständigt wurde, flüchtete der Beschuldigte.

Er wurde im Bereich der Wiedner Hauptstraße angehalten und festgenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
WienWiedenDrohungKörperverletzungPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen