Wiener (27) krachte mit 370-PS-BMW gegen Geländewagen

Teurer Unfall am Samstag in Tradigist: Ein Luxus-BMW und ein Range Rover krachten frontal ineinander. Die Lenker kamen glimpflich davon.

Ein 370-PS starkes BMW-Coupé wurde am Samstagnachmittag bei einem Unfall in der Rabensteiner Katastralgemeinde Tradigist (Bezirk St. Pölten-Land) zu Blechsalat verwandelt. Ein 27-Jähriger aus Wien war mit seinem Sportwagen auf der Geisebenstraße in den Gegenverkehr geraten und dort in einen Range Rover gekracht.

Glimpflicher Ausgang

Der Geländewagen, gelenkt von einem Einheimischen, machte seinem robusten Ruf alle Ehre ist wohl im Gegensatz zum teuren BMW kein Totalschaden. Der Sportwagen wurde im vorderen Bereich schwerst beschädigt. Beim Unfall kamen beide Lenker glimpflich davon, erlitten augenscheinlich keine bzw. nur leichte Verletzungen.

Die Feuerwehr barg die beiden Fahrzeuge von der Straße. Für die Dauer der Pkw-Bergungen musste die L107 im Bereich der Unfallstelle für den gesamten Verkehr gesperrt werden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account min Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen