Wiener (27) trat Freundin in Bauch und bedrohte sie

Die Polizei sprach eine Wegweisung gegen den Mann aus
Die Polizei sprach eine Wegweisung gegen den Mann ausBild: Helmut Graf (Symbolbild)
Eine Auseinandersetzung zwischen einem Pärchen ist Sonntagfrüh völlig aus dem Ruder gelaufen. Ein 27-Jähriger attackierte seine Lebensgefährtin und verletzte sie.
Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, eskalierte der Streit gegen 1.10 Uhr in Liebenfels im Bezirk St. Veit an der Glan.

Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein 27-Jähriger aus Wien mit seiner Freundin in deren Elternhaus in Streit. Dabei dürfte der Mann komplett die Nerven verloren haben.

Der Wiener trat der 37-Jährigen mit dem Fuß in den Unterbauch und bedrohte sie mit der Aussage, dass sie totgeschlagen gehöre.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Ins Spital gebracht

Die Frau, die ebenfalls in Wien wohnt, wurde durch den Tritt verletzt und musste von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

Gegen den 27-Jährigen wurde eine Wegweisung ausgesprochen, so die Polizei.



(wil)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
KärntenNewsÖsterreichStreitPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen