Wiener am Esstisch von ausgebüxter Schlange gebissen

Bei der Schlange handelte es sich um eine Kornnatter.
Bei der Schlange handelte es sich um eine Kornnatter.LPD Wien/ Facebook
Ein Wiener saß gerade am Esstisch, als er einen Schmerz an der Ferse verspürte. Als er nachsah, entdeckte er eine Schlange.

Gemeinsam mit seiner Frau saß ein Wiener gerade gemütlich am Esstisch. Plötzlich spürte er aber einen Schmerz an seiner rechten Ferse. Der Mann sah daraufhin unter dem Tisch nach und erblickte eine kleine Schlange unter dem Tisch, berichtet die Wiener Polizei.

Das Paar alarmierte sofort die Polizei und meldete den ungebetenen Gast in der Wohnung. Als die Beamten in der Wohnung ankamen, fehlte von der Schlange allerdings jede Spur. "Erst durch Anheben der Couch, fanden sie die Schlange und packten sie in einen Karton", teilte die Polizei auf Facebook mit.

Durch Fenster in Wohnung geschlängelt

Anschließend wurde sie den Mitarbeitern des Forstamtes übergeben. Die Schlange, bei der es sich um eine ungiftige Kornnatter handelte, dürfte zuvor wohl über sein Fenster in die Wohnung geschlängelt sein. Ob das Reptil ausgesetzt wurde oder aus einem Terrarium entkam, ist noch unklar.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichWienPolizeiSchlange

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen