Wiener attackierte Beamte mit Baseballschläger

Die Polizei fahndet nach dem Täter (Symbolbild).
Die Polizei fahndet nach dem Täter (Symbolbild).picturedesk.com
Am Dienstagabend kam es in der Donaustadt zu einem Polizeieinsatz, weil ein 28-Jähriger mit einem Baseballschläger in der Hand auszuckte.

Gefährlicher  Zwischenfall am Dienstagabend gegen 21 Uhr im Bereich des Rennbahnwegs in der Wiener Donaustadt: Ein 28-Jähriger verlor die Kontrolle und bedrohte mehrere Passanten mit einem Baseballschläger. Doch auch als die alarmierten Einsatzkräfte am Ort des Geschehens eintrafen, beruhigte sich der Mann nicht. 

Im Gegenteil! Als der Beschuldigte die Beamten sah, ging er mit erhobenem Baseballschläger auf die Polizisten zu. Dass die Situation glimpflich ausging, liegt am energischen Einschreiten der Beamten. Denn erst nach mehrmaliger Aufforderung und der Androhung eines Waffengebrauches legte der 28-Jährige den Baseballschläger weg. Er konnte in weiterer Folge von den Einsatzkräften festgenommen werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
DonaustadtLPD WienDrohungFestnahme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen