Wiener Bergsteiger stürzte auf der Rax zehn Meter ab

Der Kletterer stürzte auf der Rax ab.
Der Kletterer stürzte auf der Rax ab.Bwag/CC BY-SA 4.0
Zehn Meter über schroffes Gelände stürzte ein 33-Jähriger am Wochenende ab. Der Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Spital geflogen.

Zehn Meter über schroffes Gelände ist ein Wiener Bergsteiger am Samstagnachmittag bei der Rax (Bezirk Neunkirchen) abgestürzt. Der 33-Jährige musste mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 3 ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen werden.

Mann rutschte am Einstieg aus

Der Mann wollte kurz vor 15.00 Uhr mit seiner gleichaltrigen Lebensgefährtin im Gemeindegebiet von Hinternaßwald über die "Wildfährte" auf die Rax aufsteigen. Am Einstieg des Steiges rutschte er aus und stürzte etwa zehn Meter ab. Die Frau leistete Erste Hilfe und verständigte die Rettungskräfte. Beide wurden dann mittels Tau gerettet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
Reichenau an der RaxUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen